erneuter Tauchgang

Nachdem der grosse Pool fertig aufgebaut war, habe wir heute begonne, Wasser einzufüllen. Erst mal nur zur Hälfte, um zu sehen ob er noch dicht ist. Die Kinder haben ihn ausprobiert, den Einstieg haben wir mit einem Stuhl und der Treppe vom Trampolin improvisiert.

Die Hunde durften jetzt auch wieder in den grossen Garten.

Auf einmal waren keine Hunde mehr zu sehen. ??? oh doch, IM Schwimmbecken ist ein braunes Köpfchen zu sehen. Bea steht auf den Hinterbeinen in der Ecke und hält sich mit den Pfoten fest, kann aber nicht raus. – Schnell den Hund „retten“, keine Zeit ein Foto zu machen.

Die Alten stehen aussen dabei und sehen zu, sind aber ebenfalls ganz nass. Na toll!

Jetzt muss der „begossene Pudel“ erst mal trocknen.

Später wollte sie aber schon wieder reinschauen, keine Ahnung wer angefangen hat und wie die reingekommen sind.

Eigentlich sollte sie ja nicht tauchen, sondern unter Aufsicht schwimmen lernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.