Appenzeller-Treffen

Ich habe ja meinen Onkel Klemens nicht mehr kennengelernt, von dem Mama noch erzählt hat. Jetzt durfte ich mit zum Appenzeller-Treffen, da waren ganz viele von der Sorte, die sehen echt lustig aus – dreifarbig und mit Ringelschwanz.

Das war auf einem Hunde-Übungsplatz und ich durfte mal ein paar Agility-Geräte ausprobieren, die gebogenen Tunnels fand ich am besten, und ein bischen Ringtraining machen (muss ja ein wenig angeben). Ich hab auch gleich einen grossen Freund gefunden, der mit mir gespielt hat und später noch eine gleichaltrige Collie-Hündin.

Später sind wir alle mit Maja und ihrem Frauchen (die uns als Welpen fotografiert hat) spazieren gegangen. Dabei mussten wir uns immer wieder für Fotos hinsetzen. Naja, man hält es aus.

Eure Bea

 

noch mehr Fotos von diesem Spaziergang gibt es HIER auf Martinas Rasselbande

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.